Sofie

Heimathafen: Greifswald

Baujahr: 1916

Werft: Nystad Dänemark

Schiffstyp: Lachskutter 

Takelung: Gaffelkutter

Rumpfl√§nge:¬†8,60 m, L√ľA: 13,00 m
Breite: 3,36 m
Tiefgang: 1,40 m

Verdrängung: ca. 9,5 t

Baumaterial: Lärche auf Eiche

Segelfläche: 60 qm

 

Eigner: Yannik Köster

  

 

 Über das Schiff

Die Sofie wurde 1916 in Nystad/D√§nemark gebaut und als Lachskutter urspr√ľnglich mit Besanmast gefahren. Der Typ der Lachskutter diente sp√§ter Colin Archer als Vorbild seiner legend√§ren Konstruktionen.

Die Bornholmerboote waren trotz ihrer geringen Gr√∂√üe den Belt- und Sundbooten an Seet√ľchtigkeit √ľberlegen. Daher waren die lokalen Fischer an den K√ľsten, wo auch Bornholmer fischten, an diesen Typen interessiert und in den Jahren bis 1920 wurden verschiedene Bornholmer Boote aufgekauft. Die ortsans√§ssigen Bootsbauer begannen bald selbst Fahrzeuge mit Bornholmer Eigenschaften zu bauen.

Ab der Jahrhundertwende wurden die Beltboote von diesen schlanken, tiefgehenden klinkergebauten Booten mit ausgepr√§gtem Kiel abgel√∂st. Boote dieser Art sind auch heute noch in der K√ľstenfischerei t√§tig.

Bis 1976 fuhr Sofie als Fischkutter, dann wurde das Schiff in seinen heutigen Zustand versetzt. Der Besanmast machte einem gaffelgetakelten, einmastigen Rigg Platz.